Merel Keijsers

HITlab Human Interface Technology Lab NZ
University of Canterbury
Private bag 4800
Christchurch 8140 - New Zealand
Telefon: +64 3 369 2226
E-Mail: merel.keijsers@pg.canterbury.ac.nz

 

 

Über mich

Im April 2017 habe ich meine Promotion zum Thema Robot bullying im HITlab UC in Christchurch, Neuseeland begonnen. Meine Supervision übernehmen Christoph Bartneck und Friederike Eyssel. Innerhalb der drei Promotionsjahre beschäftige ich mich mit den psychologischen Faktoren, die Menschen dazu bringen, bullying gegenüber Robotern zu zeigen. Ich habe an der University of Utrecht einen dopppelten Forschungsmasterabschluss erworben (social & health psychology; methodology & statistics of the behavioural, biomedical and social sciences), ebenso wie einen Bachelorabschluss in Psychologie. Ich habe des Weiteren Forschung zu den Themen Safe Sex (2012) und dem Bedürfnis nach Unterstützung von Teenagermüttern (2012-2013) für die Municipal Health Care Services der Niederlande durchgeführt und an der University of Twente in einem Projekt zur Verwendung von Big Data im Bildungssystem mitgewirkt.

 

Forschungsinteressen

- Missbrauch in Mensch-Roboter Interaktion
- Roboterwahrnehmung und Mind Attribution
- Verzerrungen und Heuristiken in der menschlichen Kognition

 

Publikationen

Keijsers, M., & Bartneck, C. (2018). Mindless Robots get Bullied. In Proceedings of the 2018 ACM/IEEE International Conference on Human-Robot Interaction (pp. 205-214). ACM.