Forschungsgruppen

Leitung: Jacob Engelmann

Unsere Gruppe arbeitet an einem tiefergehenden Verständnis der neuronalen Mechanismen adaptiver sensorischer Verarbeitung.

Leitung: Johanna Kißler

Wir beschäftigen uns mit Mechanismen emotionaler Verarbeitung beim Menschen und den zugrunde liegenden Gehirnprozessen, speziell mit dem kommunikativen Aspekt von Emotion.

Leitung: Stavros Skopeteas

Unser Ziel ist, die kognitiven Grundlagen der Sprachstruktur zu ermitteln. Dafür untersuchen wir die Eigenschaften der Sprachen der Welt sowie ihre Relevanz für die Kommunikation.

Leitung: Thomas Hermann

Wir entwickeln intelligente Umgebungen, neuartige Interaktionsobjekte und aufmerksamkeitsfähige Systeme mit Fokus auf multimodaler Interaktion und Sonifikation für Anwendungen, die den Menschen unterstützen.

Leitung: David Schlangen

Wir wollen verstehen, wie Sprache verwendet wird, um gemeinsames Verständnis zu erzeugen. Dazu erstellen wir linguistische Modelle und Computersysteme, die Sprache verstehen und verwenden sollen.

Leitung: Britta Wrede, Gerhard Sagerer

Wir entwickeln Roboter und andere intelligente Systeme, die sozial interagieren können. Unser Ziel sind situierte Anwendungen, die wirklich hilfreiche Unterstützung im Alltag bieten.

Leitung: Friederike Eyssel

Wir untersuchen psychologische Faktoren, die die Akzeptanz und Effektivität von Mensch-Maschine-Interaktionen steigern, mit experimentell-sozialpsycholo­gischen Methoden.

Leitung: Volker Dürr

Wir beschäftigen uns mit sensorischer Kontrolle von Fortbewegung und aktiver Sensorik. Dabei verbinden wir Forschungsansätze aus Neuro­­biologie, Verhaltens­physiologie, Neuroi­nformatik und Bio­robotik.

Leitung: Tobias Heed

Wir erforschen die Prinzipien und Entwicklung räumlicher Verarbeitung für Berührung und Bewegung und fragen, wie das menschliche Gehirn den Körper versteht und verstehen lernt. Dazu nutzen wir psychologische und neurowissenschaftliche Methoden.

Leitung: Sebastian Wrede

Wir forschen an Methoden, Archi­tekturen und Werkzeugketten für die effiziente software-technische Realisierung inter­aktiver intelligenter Systeme mit Anwen­dungen im Bereich der Robotik und Automatisierung.

Leitung: Mario Botsch

Wir forschen an effizienter Geometrieverarbeitung, insbesondere an 3D-Scannen, Netz-Optimierung und interaktiver Deformation. Wir beschäftigen uns auch mit Echtzeit-Visualisierung virtueller Szenen.

Leitung: Horst M. Müller

Wir untersuchen die Funktion und krankheitsbedingte Veränderungen von Kognition, Kommunikation und Sprache aus sprach- und neuro­wissenschaftlicher Sicht. Wir nutzen Methoden aus der Psycho­linguistik und der kognitiven Neurowissenschaft.

Leitung: Martina Hielscher-Fastabend

Unser Fokus liegt auf Diagnostik und Therapie von Sprach- und Sprechstörungen im Rahmen neurologischer Erkrankungen, Spracherwerbsstörungen sowie Stimm- und Kommunikationsproblemen in Belastungssituationen.

Leitung: Christoph Kayser

Wir untersuchen die der Wahrnehmung zu Grunde liegenden physiologischen Prozesse und neuronalen Berechnungen. Insbesondere interessieren uns die multisensorische Integration und das Hören.

Leitung: Stefan Kopp

Wir erforschen, wie technische Systeme zu sozial intelligenten Kooperationspartnern werden können. Dazu untersuchen wir kognitive und andere Mechanismen menschlicher Kommunikation und bilden sie in verkörperten Agenten nach.

Leitung: Ulrich Rückert

Unser zentrales Forschungsziel ist der systematische Entwurf ressourceneffizienter mikroelektronischer Komponenten für den Einsatz in kognitiven technischen Systemen.

Leitung: Barbara Hammer

Wir forschen an kognitiv inspirierten Algorithmen zur intelligenten Datenanalyse, wie etwa automatische Klassifikation oder Visualisierung komplexer Datenstrukturen.

Leitung: Martin Egelhaaf

Wir untersuchen, wie Tiere Wahrnehmung mit Orientierungsverhalten, räumlichem Lernen und Navigation integrieren, und leiten Mechanismen ab, die es künstlichen Systemen erlauben, autonom zu agieren.

Leitung: Helge Ritter

Wir wollen das Zusammenspiel von adaptiver Steuerung, Embodiment und Wissen beim Hervorbringen kognitiver
Interaktion verstehen und für Roboter und intelligente Schnittstellen nachbilden.

Leitung: Thomas Schack

Wir erforschen Bewegungen von Menschen und technischen Systemen in natürlichen und künstlichen Umwelten. Dabei untersuchen wir insbesondere die neurokognitive und biomechanische Architektur von Handlungen.

Leitung: Werner X. Schneider

Wir erforschen Aufmerksamkeits­prozesse in visueller Wahrnehmung, Gedächt­nis und Handlungssteuerung mit Hilfe von psychophysischen, Kognitions- und Neuropsychologischen Methoden sowie computationaler Modellierung.

Leitung: Elisabetta Chicca

Unsere Arbeitsgruppe erforscht die grundlegenden Prinzipen der neuronalen Berechnung, sowie die Implementierung der selben als voll parallelisierte und energieeffiziente neuromorphe VLSI-Chips.

Leitung: Petra Wagner

Wir untersuchen und modellieren die Formen und Funktionen kommunikativer Sprachsignale, sowohl verbaler als auch nonverbaler Natur, in verschiedenen Sprechsituationen, Sprachen, Emotionen oder Sprechern.

Leitung: Philipp Cimiano

Wir entwickeln Methoden für Ent­stehung und Extraktion von Bedeu­tung in intelligenten Systemen. Das beinhaltet die Extraktion von Wissen und Bedeutung aus großen Daten. Wir erforschen Methoden, um den Zugang zu Wissen zu erleichtern.

Leitung: Peter Ladkin

Wir sind auf Systemanalyse (Fokus: Systemsicherheit) spezialisiert. Wir führen komplexe Analysen kritischer Systemen durch und wirken an der Entwicklung elektrotechnischer Sicherheitsstandards mit.

Leitung: Michael Röckner

Wir untersuchen stochastische Dynamiken auf allgemeinen Zustandsräumen mit dem Ziel, sowohl ihre pfadweisen Eigenschaften, als auch ihre Wahrscheinlichkeitsverteilungen zu bestimmen.

Leitung: Ralf Möller

Wir versuchen mit Robotern zu zeigen, dass Bildverstehen eine Simulation von Handlungsfolgen ist. Biorobotik: Wir nutzen Insektenmodelle zur visuellen Steuerung mobiler Roboter.

Leitung: Marcus Kracht

Wir beschäftigen uns mit mathematischen Modellen von Sprache. Im Vordergrund stehen dabei Fragen aus dem Bereich der formalen Syntax, Semantik und Logik.

Leitung: Oliver Krüger

Der Lehrstuhl Verhaltensforschung untersucht Funktion und Mechanismen von Verhaltensvariation im Labor und Freiland um zu verstehen, wie Verhaltensvariation durch Selektion entsteht und welche Fitnesseffekte auftreten.

Leitung: Sven Wachsmuth

Wir erforschen Methoden und Prozesse, um qualitative hochwertige Forschung mit Robotern und modernen Mensch-Maschine-Schnittstellen zu ermöglichen.